Werden Sie jetzt Mitglied im Förderverein

Logo der Stiftung Johannes Hospiz Oberberg Loog der Freunde und Förderer - der Hospizarbeit in Wiehl e.V.
Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet. Vielen Dank!

„Restlos überzeugt“

Erlös des Winterfestes in Lieberhausen ging auch an die Johannes-Hospiz Oberberg Stiftung

Die Winterfest-Gemeinschaft des Gummersbacher Ortes Lieberhausen mit ihren Engagierten um Organisatorin Monika Kretschmer hat jetzt den Erlös ihres Festes an zwei Organisationen übergeben: Jeweils einen Scheck in Höhe von 1750 Euro erhielten die Johannes-Hospiz Oberberg Stiftung und der Förderverein „Bonte Kerke“ in Lieberhausen. Das Winterfest rund um die „Bonte Kerke“ fand im Dezember 2019 zum 15. Mal statt, unter Regie von Evangelischer Kirchengemeinde und Schützenverein waren mit dabei die Freiwillige Feuerwehr Gummersbach (Löschgruppe Homert), der Heimatverein Hicksland, der MGV Lantenbach, die Kita Lummerland, der Posaunenchor „United Brass“ sowie der Fanfarenzug Lieberhausen von 1958.

Über die Spende aus der Hand von Monika Kretschmer freuten sich Dr. Jorg Nürmberger (li.) und Michael Adomaitis von der Johannes-Hospiz Oberberg Stiftung.

„Die Winterfest-Gemeinschaft ist von den Zielen beider bedachter Organisationen restlos überzeugt und leistet auch aus diesem Grund seit vielen Jahren diese finanzielle Unterstützung“, bekräftigt Monika Kretschmer. Als Repräsentanten der Johannes-Hospiz Oberberg Stiftung dankten Dr. Jorg Nürmberger und Michael Adomaitis für die langjährige Hilfe zur Förderung der Hospiz- und Trauerarbeit von Johannitern und Maltesern.

21.01.2020 – Lieberhausen